Outdoorpartner Kreut, Rüstorf
                    Rüstorf Grundstck                                         Anmelden
Outdoorpartner.at
Das kostenlose Outdoor Portal:


Seen:

Bach, Flu, Teich, Quelle:

Rüstorf.Wappen.

Blasonierung: Schräg geteilt; oben in Rot ein silbernes Schaufelrad, unten in Silber drei die Teilungslinie berührende, grüne Stufen, darin eine silberne Margerite mit grünen Staubblättern. Die Gemeindefarben sind Grün-Weiss-Rot

Quellenangabe: Die Seite "Rüstorf.Wappen." aus der Wikipedia Enzyklopdie. Bearbeitungsstand 20. März 2010 13:10 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfgbar.



Kreutsiedlung
Trofaiach outdoorpartner
Eberau outdoorpartner
Weng im Innkreis outdoorpartner
Großgmain outdoorpartner
Satteins outdoorpartner
Jenbach outdoorpartner
Kaindorf an der Sulm outdoorpartner
Alberndorf im Pulkautal outdoorpartner
Kössen outdoorpartner


Kreut+Geschichte:

Kreuttal.Wirtschaft und Infrastruktur.

Nichtlandwirtschaftliche Arbeitsstätten gab es im Jahr 2001 41, land- und forstwirtschaftliche Betriebe nach der Erhebung 1999 37. Die Zahl der Erwerbstätigen am Wohnort betrug nach der Volkszählung 2001 569. Die Erwerbsquote lag 2001 bei 44,95 Prozent.

Quellenangabe: Die Seite "Kreuttal.Wirtschaft und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 21. März 2010 15:47 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Rüstorf+Sehenswertes


Rüstorf+Kultur:

Rüstorf.Geografie.

Rüstorf liegt auf 387 m Höhe im Hausruckviertel. Die Ausdehnung beträgt von Nord nach Süd 5,1 km, von West nach Ost 5,6 km. Die Gesamtfläche beträgt 13,6 km?². 31,6 % der Fläche sind bewaldet, 55,1% der Fläche sind landwirtschaftlich genutzt.Ortsteile der Gemeinde sind: Buchleiten, Ebersäuln, Eglau, Glatzing, Hart, Hof, Johannisthal, Kaufing, Kreut, Mitterberg, Mitterbergholz, Mühlwang, Neudorf, Pfaffenberg, Roith, Rüstorf.

Quellenangabe: Die Seite "Rüstorf.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 20. März 2010 13:10 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Markt: